Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Aussteller

Einsteinufer 37
10587 Berlin
Berlin
Deutschland

Stage|Set|Scenery 2019

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Innovationen für die digitale Gesellschaft von morgen

...stehen im Mittelpunkt der Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI. Dabei ist das Fraunhofer HHI weltweit führend in der Erforschung von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen, faseroptischen Sensorsystemen sowie der Kodierung von Videosignalen und der Bilddatenverarbeitung.

Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen. Das Institut trägt signifikant zu den Standards für Informations- und Kommunikationstechnologien bei und schafft neue Anwendungen als Partner der Industrie.

Abteilung Computer Vision und Visualisierung
Die Abteilung Computer Vision und Visualisierung besteht aus drei Forschungs- und Entwicklungsgruppen, die sich mit innovativen Technologien im Bereich der monokularen, stereoskopischen und mehrkanalige Videoverarbeitung beschäftigen. Sie deckt in diesem Zusammenhang die gesamte Verarbeitungskette ab von der ursprünglichen Aufnahme bis zur Darstellung mit einem Fokus auf hoch entwickelter 2D- und 3D-Analyse sowie Synthese für die Postproduktion, die Computer Vision, das Bildverstehen, die Mensch-Maschine-Interaktion und immersive Medien. Die Abteilung verfügt darüber hinaus über Kompetenzen in der Verarbeitung in komplexen Systemen, die aus multiplen Kameras, Sensoren, Displays, Projektoren oder Bildschirmen bestehen.

Gruppe Aufnahme- und Anzeigesysteme
Die Gruppe für Aufnahme- und Anzeigesysteme (CDS) ist komplementär zu den beiden anderen Gruppen aufgestellt und konzentriert sich auf innovative Soft- und Hardwarelösungen für komplexe Aufnahme- und Wiedergabesysteme im Bereich der 2D- und 3D-Videoverarbeitung. Die große Bandbreite der Anwendungen umfasst das digitale 3D-Kino, 3D-und UHD-Fernsehn, die Medienproduktion, die digitale Werbung, das Kulturerbe sowie medizinische und industrielle 3D-Prozesse. Die zentralen Fachkenntnisse bestehen diesbezüglich in der Konzeption und Entwicklung von Multi-Kamerasystemen, ultrahochauflösenden (UHD) Videowiedergabesysteme, auto-stereoskopischen Displays und Brillen für virtuelle Realität. Die derzeitigen Highlights sind das TiME Lab für immersive 3D-Video- und Tonerlebnisse, die Omnucam-360 für die Aufnahme von UHD-Panoramavideos, das interaktive Streaming von Panoramavideos auf VR-Brillen, Multi-Kameraaufbauten für Kino- und Fernsehanwendungen sowiie 3D-Verarbeitungstools und Lösungen für 3D-Produktionen und Auto-Stereoskopie.

Produktgruppen